Häufige Fragen zur Hypnose

Vielleicht haben Sie schon eine Vorstellung, wobei es sich bei therapeutischer Hypnose handelt, vielleicht stammt ihr Wissen darüber aber aus Show-Hypnose, die mit der psychotherapeutischen Form nichts zu tun hat. Nachfolgend die wichtigsten Antworten zu den häufigsten Fragen rund um die Hypnose-Psychotherapie.

FAQs Hypnose-Psychotherapie

Eignet sich diese Therapierichtung für alle Menschen oder gibt es auch Personen, die nicht hypnotisierbar sind?

Eines der großen Themen der Hypnoseforschung ist die Frage nach Merkmalen der Personen, deren hypnotische Suggestibilität besonders hoch ist. Es wurden daher Messverfahren entwickelt, um dies quantitativ zu erfassen; die gebräuchlichste davon an der Stanford University (Stanford Hypnotic Susceptibility Scale).

Gibt in der Hypnose der Klient seinen eigenen Willen auf und der Therapeut übernimmt die Führung?

Häufig wird angenommen, dass im Trancezustand der eigene Wille beeinträchtigt ist und das Individuum seine Kontrolle aufgibt.

Eignet sich diese Therapieform für eine rasche Änderung des Verhaltens?

Hypnosepsychoterapie ist eine anerkannte Psychotherapeutische Fachrichtung in Österreich.

In Trance lösen sich Menschen oft leichter von einschränkenden bewussten Überzeugungen.

Wir haben aufgrund unserer lebenslangen Erfahrungen viele Glaubenssätze und Überzeugungen abgespeichert, die uns vielfach nicht bewusst sind.

Hat Sigmund Freud eigentlich auch mit Hypnose gearbeitet?

Ja, das hat er.Auch Sigmund Freud hat sich für Hypnose interessiert und daher in Paris bei Jean-Martin Charcot und Hippolyte Bernheim in Nancy die Techniken kennen gelernt. Er verwarf die Hypnose später jedoch, weil er damit keine dauerhaften therapeutischen Erfolge… Weiter »

Habe ich in der Trance auch eine verzerrte Zeitwahrnehmung?

Es ist Menschen unter Hypnose zumeist nicht möglich zu sagen, wie lange diese gedauert hat.

Kann Hypnose in bestimmten Fällen auch gefährlich sein?

Grundsätzlich kann Sie niemand gegen Ihren Willen mit Suggestionen negativ beeinflussen. Auch wenn die Möglichkeiten mit Hypnose ernsthaften Schaden zuzufügen, beschränkt sind, so das auch bei der therapeutischen Wirksamkeit der Fall.

Trance kann man nur erreichen, wenn man dazu professionell angeleitet wird.

Das ist nicht richtig. Wir alle kennen Trancezustände, sie sind ganz alltägliche Phänomene, nur sind wir uns meistens nicht dessen bewusst.

Ist ein tiefer der Trancezustand wirksamer als ein leichter?

Es ist in den meisten Fällen nicht erheblich, wie tief man in Trance ist, um einen guten Therapeutischen Erfolg zu erreichen. Auch leichte, oberflächliche Trancen sind durchaus geeignet, um heilswirksam zu sein und in Kontakt mit unbewussten Ressourcen zu kommen…. Weiter »

Kann man unter Hypnose auch sprechen?

Es gibt verschiedene Arten therapeutisch mit Trance zu arbeiten.

Ist Hypnose ist nur dann wirksam, wenn ich mich danach nicht erinnern kann, was passiert ist?

Es ist ein weit verbreitetes Gerücht, dass man eine Amnesie in Trance erlebt, d.h. sich nicht daran erinnern kann, was während einer Hypnose-Sitzung geschehen ist.

Ist die Körperwahrnehmung ist im Trancezustand irgendwie verändert?

Das hängt davon ab, welche Suggestionen dem Klienten gegeben werden. Man kann in bildgebenden Verfahren Entspannung aber auch die Aktivierung bestimmter Hirnregionen nachweisen, die mit bestimmten emotionalen Bewusstseinszuständen einher gehen.

Machen unter Hypnose  Menschen Dinge, die sie sonst nicht machen würden?

Sicherlich haben Sie ein persönliches Bild von Hypnose, das zumeist von Showhypnosen aus dem TV oder Internet stammt. Diese Formen dienen lediglich der Inszenierung für das Publikum und haben nichts mit der therapeutischen Hypnotherapie zu tun, die wir hier anbieten.