Geburtsvorbereitung

Geburtsvorbereitung mit Hypnose

Eine Geburt bezeichnet man als die natürlichste Sache der Welt – doch häufig haben Frauen Angst davor und für manche ist es auch ein schmerzhaftes oder gar traumatisches Erlebnis. Der Kaiserschnitt auf Wunsch, der immer häufiger verlangt wird, ist ein deutliches Zeichen für diese massive Verunsicherung.

Doch diese in unserer westlichen Kultur tief verankerte Angst bewirkt im Körper drei entscheidende Reaktionen:

  • die Muskeln verkrampfen sich
  • die Durchblutung wird reduziert und
  • Stress-Hormone werden ausgeschüttet

All diese Vorgänge bedingen und verstärken Geburtsschmerzen.

Die Anwendung von Hypnose in der Schwangerschaft und während der Geburt ist nicht nur das älteste, sondern auch das effektivste Verfahren der psychologischen Geburtsvorbereitung und Geburtshilfe. Für die Schwangere selbst wie auch für die begleitenden Ärzte und Hebammen bringt eine hypnotische Geburtsvorbereitung viele Vorteile mit sich: Selbsthypnose hilft den Frauen schon während der Schwangerschaft, sich gut und entspannt zu fühlen und der Geburt gelassen entgegenzusehen. Die Geburt selbst verkürzt sich und wird bewusst und positiv erlebt.

In Amerika wird „Hypnobirthing“ seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert, in Österreich ist diese Methode immer noch kaum vertreten. Doch durch gezielte Atem-, Entspannungs- und Konzentrationsübungen lernen Frauen wieder Vertrauen in ihre intuitiven Gebärfähigkeiten zu fassen und die Geburt als natürlichen Prozess des Loslassens zu begreifen. Durch Selbsthypnose bereiten sie sich noch zusätzlich optimal auf die Geburt vor und können entspannt und voll Zuversicht ihr Kind zur Welt bringen.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie mich HIER.